Diese Anwendung ist nicht Teil der MTU-Websites oder des MTU-Intranets

MTU Aero Engines AG

iTrust: Gemeinsam für Integrität

Unser Unternehmen steht für Integrität und verantwortungsvolles Handeln. Regel- und Gesetzestreue sind für uns wesentlicher Teil der unternehmerischen Verantwortung. Als fairer Geschäftspartner stehen wir für verantwortungsvolles und vorurteilsfreies Miteinander – innerhalb des Unternehmens und mit allen externen Stakeholdern der MTU. Dies ist durch unsere Verhaltensgrundsätze für Mitarbeiter, Führungskräfte und Vorstände eindeutig geregelt. Es liegt in der Verantwortung eines jeden Einzelnen, die geltenden Gesetze und internen Regeln einzuhalten. Nur so können wir unseren ethischen Prinzipien gerecht werden.

Reiner Winkler
Michael Schreyögg
Peter Kameritsch
Lars Wagner
„Integrität und Verantwortungsbewusstsein sind das Fundament unserer Unternehmenskultur. Wir verurteilen jede Form von Wirtschaftskriminalität und verstehen Gesetzeskonformität als unternehmerische Verpflichtung. Jeder einzelne trägt Verantwortung auch durch Einfordern integren Verhaltens anderer.“

Daher haben wir zusätzlich zu den bisherigen Meldewegen von Verdachtsfällen über Führungskräfte, Personalabteilung, Ombudsmann oder Betriebsrat eine sichere Kommunikationsplattform für entsprechende Hinweise etabliert. Das Hinweisgeberportal iTrust („BKMS® Incident Reporting“) steht allen MTU-Mitarbeitern und anderen Stakeholdern zur Verfügung, um auf möglicherweise unrechtmäßiges Verhalten oder unkorrekte Geschäftspraktiken vertraulich – auf Wunsch auch anonym – hinzuweisen.

Natürlich bevorzugen wir die offene Kommunikation zum gemeldeten Sachverhalt und begrüßen es, wenn Sie uns Ihren Namen nennen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir unter bestimmten Bedingungen gesetzlich dazu verpflichtet sind, Ihre Identität gegenüber Dritten offen zu legen (nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen). Wir respektieren daher Ihre Entscheidung, wenn Sie uns Ihren Namen zunächst nicht mitteilen wollen. Bitte richten Sie gerade in diesem Fall einen speziell geschützten Postkasten ein, über den Sie mit uns, auch anonym, kommunizieren können. Alle Hinweise werden strikt vertraulich behandelt.

Wer in gutem Glauben ein tatsächliches oder vermutetes Fehlverhalten meldet, hat keine negativen Folgen für sich zu befürchten. Bewusste Falschmeldungen können jedoch zu disziplinarischen Maßnahmen führen.

iTrust soll die regulären Meldekanäle der MTU nicht ersetzen, sondern ergänzen. Bevor Sie einen anonymen Hinweis über iTrust abgeben prüfen Sie bitte, ob es nicht auch möglich wäre, sich direkt an die anderen aufgeführten Meldestellen zu wenden und den Verdacht dort im offenen Kontakt anzusprechen.

Helfen Sie mit, Verhalten aufzudecken, das unserem Unternehmen finanziell oder im Ansehen schaden oder Zweifel an unserer Vertrauenswürdigkeit als Geschäftspartner aufkommen lassen kann!

Warum soll ich eine Meldung abgeben?
Welche Meldungen helfen Ihrer Organisation?
Wie läuft eine Meldung ab, wie richte ich einen Postkasten ein?
Wie bekomme ich eine Rückmeldung und bleibe dennoch anonym?